Warum sind Teamevents sinnvoll?

Warum sind Teamevents sinnvoll?

Wenn Sie bereits den einen oder anderen Artikel unseres Magazins gelesen haben, ist Ihnen eventuell aufgefallen, dass wir digitales Arbeiten schon lange in unseren Arbeitsalltag integriert haben. Remote und gut vernetzt zu arbeiten, gehörte für unser Team bei learn bereits vor dem ersten Corona-Lockdown dazu.

Die digitale Zusammenarbeit sollte aber nie die Präsenztermine ersetzen, dafür messen wir ihnen einen zu hohen Stellenwert bei. Schauen wir uns heute an, welche Rolle Teamevents dabei für uns spielen.

Warum sind Teamevents für Unternehmen so wichtig?

1. Teamevents tragen zum Wohlfühlfaktor bei

Vorab eine kurze Definition dessen, was wir unter Teamevents verstehen. Dazu gehören für uns keine Meetings, in denen das Kollegium zusammenkommt, um über ein bestehendes Projekt zu sprechen. Mit Teamevents meinen wir Veranstaltungen oder Ereignisse, die gemeinsam als Team besucht oder gefeiert werden, aber nicht aus regulären Arbeitsinhalten bestehen. Es gibt dabei die Möglichkeit, über die Arbeit zu sprechen, aber im Vordergrund steht ein gemeinsames Erlebnis. Das kann vom gemeinsamen Kochen oder einer Weinprobe bis hin zu sportlichen Aktivitäten gehen.

Die organisierten Events signalisieren Wertschätzung für das Team und diese Wertschätzung wiederum führt zu mehr Zufriedenheit im Arbeitsalltag. Eine positive gemeinsame Erinnerung stärkt das Zugehörigkeitsgefühl der Mitarbeiter:innen. Dadurch steigen auch die Verbundenheit und die Einsatzbereitschaft. Schließlich bringe ich mich gerne ein, wenn ich spüre, dass mein Einsatz wertgeschätzt wird!

Für ein gelungenes Teamevent ist es schon im Vorfeld wichtig, die Mitarbeiter:innen mit einzubeziehen. Eine Veranstaltung, bei der sich viele unwohl fühlen, weil sie sich „gezwungen fühlen“ an etwas teilzunehmen, das sie nicht mögen, hat sicherlich nicht den gewünschten Effekt. Ein kurzer Blick auf ihr Kollegium, bevor Sie die nächste Karaoke-Bar reservieren, lohnt sich also sicherlich!

2. Teamevents verbessern die Kommunikation im Team

Um als Team reibungslos zusammenzuarbeiten, ist eine gute Kommunikation wichtig. Dazu gehört nicht nur, sich über alle relevanten Projekte und wichtigen Arbeitsschritte auszutauschen, sondern sich gegenseitig auch über den Status Quo auf dem Laufenden zu halten oder ab und zu die Meinung einer:s Kolleg:in zu erfragen. Wer sowohl remote als auch im Team vor Ort zusammenarbeitet, kennt sicherlich die Situation, dass bei dem berühmten Gespräch an der Kaffeemaschine manchmal Perspektiven und Informationen getauscht werden, die sich positiv auf die eigene Arbeit auswirken.

Es liegt in der Natur der Sache, dass diese Gespräche sich reduzieren, je seltener Kolleg:innen sich sehen. Allerdings zeigt unsere Erfahrung, dass nach einem gemeinsamen Erlebnis bei einem Teamevent schneller und öfter zum Telefonhörer gegriffen wird, um einfach mal bei den Kolleg:innen nachzuhören. Die Persönlichkeiten, die das Team ausmachen, sind präsenter, Gesprächsfäden können schneller aufgegriffen werden.

Regelmäßige Teamevents, die Platz für Gespräche lassen, fördern die Kommunikation im Team

Der offene Raum, der für Gespräche abseits der vorgegebenen Struktur bleibt, ist sehr wichtig bei Teamevents. Daher sind sie nicht mit Teammeetings gleichzusetzen und auch für Kolleg:innen, die vor Ort zusammenarbeiten, wichtig. Denn im Arbeitsalltag vor Ort etablieren sich genauso bestimmte Muster und Strukturen. Solange diese gut funktionieren, gibt es in der Regel keinen Grund davon abzuweichen. Allerdings lohnt sich in den meisten Fällen der Blick über den Tellerrand. Ein anregendes Gespräch unter Kolleg:innen bei zum Beispiel einem Weihnachtsfest kann neue Projektideen hervorrufen. Oder vielleicht hat die Kollegin aus der anderen Abteilung eine Herangehensweise, die für Ihre aktuelle Aufgabe interessant klingt? Ohne die Gesprächssituation, die ein Teamevent mit sich bringt, hätten Sie davon möglicherweise nie erfahren.

Offene Räume und Blickwechsel können Strukturen auflockern und Neues entstehen lassen

3. Teamevents können die Zusammenarbeit verbessern …

Ein funktionierendes Team arbeitet erfolgreich zusammen, die einzelnen Mitglieder sind motiviert und können sich aufeinander verlassen. Dazu trägt zu einem großen Teil natürlich die fachliche Expertise bei, Sie verlassen sich darauf, dass Ihre Kolleg:innen ihre Arbeit gut machen. Allerdings ist es ebenso wichtig, nicht nur mit den fachlichen Fähigkeiten gesehen zu werden, sondern auch persönliche Aspekte adressieren zu können.

Wenn in einem Team genug Vertrauen herrscht, um auch einmal persönliche Themen mit einzubringen, wird das die Zusammenarbeit verbessern. Die einzelnen Kolleg:innen fühlen sich gut aufgehoben und sind bereit als Team zusammenzuhalten. Themen die Ihre Mitarbeiter:innen zeitweise vielleicht bis in den Arbeitsalltag beschäftigen, müssen nicht „an der Tür abgegeben“ werden. Dazu können z.B. Aspekte wie familiäre Probleme zählen. Mitarbeiter:innen, die genug Vertrauen in ihr Kollegium haben, verstellen sich nicht und fühlen sich wertgeschätzt. Wenn ein Team erfolgreich ist, sieht sich jedes einzelne Teammitglied in der Verantwortung und ist stolz auf den Erfolg und ein Teil des Ganzen zu sein.

4. … und dabei helfen Probleme zu erkennen

Sollten in einem Team die Dynamiken nicht gut funktionieren, stehen die Chancen gut, dass sich das ebenfalls bei einem Teamevent zeigen kann. Dadurch haben Sie die Möglichkeit dort noch einmal genauer hinzuschauen und dem Team gegebenenfalls ein Coaching von außen anzubieten, um so die Zusammenarbeit zu verbessern.

5. Teamevents machen Spaß!

Neben all den Vorteilen, die Teamevents für die Entwicklung des Teams haben, dürfen wir auch eines nicht vergessen: Sie sollen Spaß machen! Ein gelungenes Teamevent ist immer auch ein schönes Ereignis, an das die Mitarbeiter:innen gerne zurück denken. Wer mit seinem Kollegium schöne Momente abseits der Arbeit erfährt, fühlt sich seinem Arbeitgeber verbundener. Auch der Spaß an der Sache hat also doch wieder einen Vorteil!

10.10.2021

B+N ist jetzt learn

lesen

Hot town, summer in the Büro

lesen