Neue Trainings bei learn

Neue Trainings bei learn

Online-Telefontraining und Workshop „Kund:innen generationsübergreifend beraten“

Sich den Gegebenheiten anzupassen, immer Up-to-date zu sein, neuen Entwicklungen offen gegenüberzustehen – das sind Eigenschaften, mit denen Unternehmen es schaffen, sich am Markt langfristig zu etablieren. Deshalb stellen auch wir unsere bewährten Trainingsformate regelmäßig auf den Prüfstand. Unsere jüngste Weiterentwicklung haben wir an unserem Telefontraining vorgenommen. Aber auch ein komplett neues Format gibt es in unserem Sortiment: den Workshop „Kund:innen generationsübergreifend beraten“.

Telefontraining jetzt auch als Online- und Hybridveranstaltung

In einem eintägigen Seminar vermittelt unsere Trainerin Caroline Broll die Grundlagen zeitgemäßer Telefonie. Von der persönlichen Begrüßung, die von den Teilnehmenden passend zu ihrem Unternehmen entwickelt wird, bis hin zur Verabschiedung lernen die Teilnehmenden alle wichtigen Phasen eines gelungenen Telefonats kennen.

Bislang haben wir das Telefontraining ausschließlich als Präsenzveranstaltung angeboten. Damit jedoch auch Unternehmen mit Mitarbeiter:innen an verschiedenen Standorten dieses Angebot nutzen können, haben wir daraus ein Online- beziehungsweise Hybridtraining gemacht. So fallen zudem Reisezeiten und -kosten für die Teilnehmenden weg.

„Wir haben das neue Seminar so gestaltet, dass es noch individueller auf die Bedarfe der Teilnehmenden zugeschnitten werden kann. Je nachdem welche Schwerpunkte sie mitbringen, zum Beispiel Kundenbefragungen oder Beschwerdemanagement, kann ich darauf eingehen. So erhält jedes Unternehmen ein auf seine Mitarbeitenden und ihre Tätigkeitsfelder abgestimmtes Seminar und kein Telefontraining von der Stange“, sagt Caroline Broll zum neuen Seminarformat.

Im Laufe des Workshops wird zusammen mit den Teilnehmer:innen ein Leitfaden entwickelt. Egal ob Inbound oder Outbound: Dieser Leitfaden bietet eine Hilfestellung beim Telefonieren mit Kund:innen und Geschäftspartner:innen. Letztlich ist das Auftreten am Telefon auch ein Erfolgsfaktor und kann sich sowohl positiv als auch negativ auf das gesamte Unternehmen auswirken.

Neuer Workshop zum Thema Kundenberatung

Für Unternehmen, die Menschen mehrerer Generationen beschäftigen (zum Beispiel Berufsanfänger:innen bis hin zu älteren und erfahreneren Mitarbeiter:innen), stellt sich nicht nur die Frage, wie man intern Brücken bauen kann. Auch gegenüber Kund:innen aller Altersgruppen kann es bei einem zu großen Altersunterschied – egal in welche Richtung – zu Schwierigkeiten in der Kommunikation kommen.

Um erfolgreich Kundengespräche zu führen, ist es jedoch wichtig, alle Zielgruppen im Blick zu haben und auf jede:n Kund:in bedarfsgerecht einzugehen. Oftmals fehlen Empathie, Verständnis und Kenntnisse darüber, was andere Generationen brauchen und wie sie angesprochen werden möchten.

Wie das gelingen kann, erarbeitet Roland Kroll gemeinsam mit den Teilnehmenden unseres Workshops „Kund:innen generationsübergreifend beraten“. Er sagt: „Das Ziel ist es, dass die Verkäufer:innen am Ende des Workshops wissen, wie sie mit verschiedenen Altersgruppen in den Austausch gehen und worauf sie in ihrer Ausdrucks- und Verhaltensweise achten sollten, damit ihre Beratungsgespräche – mit jung und alt – gelingen.“

Der eintägige Workshop, der sowohl online als auch in Präsenz stattfinden kann, ist besonders praxisorientiert gestaltet und richtet sich nicht nur an Mitarbeitende in Beratung und Verkauf, sondern auch an Menschen, die viel Kundenkontakt haben, sei es am Service-Telefon oder in der Gastronomie.

Bei Interesse an einem (Online-)Training von learn beraten wir Sie gerne: kontakt@learn.work

05.07.2022

B+N ist jetzt learn

lesen

Hot town, summer in the Büro

lesen